Seite 3 von 6

7. Transporter

Wir haben heute den 7. Transport dieses Jahres mit 13 t Hilfsgütern auf die Reise nach Kanew geschickt. Unsere Viersener Kanewer haben kräftig beim Laden geholfen.

Ein großes Geschenk aus Viersen für Kanew

„Eine große Geste der Verbundenheit,“ kommentierte Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller das Geschenk, das aus Viersen nach Kanew geht. „Ein voll funktionstüchtiger Leiterwagen für die Feuerwehr in Kanew!“ Der Vorsitzende des Vereins der Freunde von Kanew Paul Schrömbges dankte der Stadtverwaltung für die Unterstützung: „Alleine hätten wir das nicht hinbekommen.“ Beim ‚Verein der Freunde von Kanew Viersen e.V.‘ sei im Juli eine mündliche Anfrage ein, ob der Verein einen Drehleiterwagen für die Feuerwehr in Kanew beschaffen könne; der bisherige, aus Sowjetzeiten stammende Leiterwagen sei nicht mehr reparabel. „Wir waren uns schnell einig: da müssen wir helfen.“ Mit tatkräftiger Unterstützung der Viersener Feuerwehr habe man in Süddeutschland einen gebrauchten Leiterwagen für 33.000 Euro erworben. „Wir haben den Wagen inspiziert, nach Viersen geholt und ausgestattet,“ erläutert Viersens Feuerwehrchef Frank Kersbaum die Hilfe. Seit zwei Tagen sei ein Feuerwehrteam aus Kanew in Viersen: „Die Kameraden haben sie in den Funktionen des Wagens eingewiesen.“ Die Kanewer Delegationsleiterin Alina Kozlova dankte dem Verein und der Stadt in bewegenden Worten. „Sie können sich nicht vorstellen, wie wohltuend und notwendig Ihre Unterstützung ist.“ Die aus Kanew mit angereisten Feuerwehrleute freuten sich zudem, ihre Familien in Viersen besuchen zu können und nach 6 Monaten wiederzusehen. Inzwischen ist der Leiterwagen auf der Fahrt nach Kanew. „Die Viersener Feuerwehr hat nochmals vollgetankt. Wir haben 1.000 Euro Spritgeld mitgegeben, “ so Schrömbges. Der Verein hatte alle Formalien mit den ukrainischen Behörden und dem Zoll erledigt. „Wir hoffen, dass die Feuerwehrleute und der Leiterwagen unbeschädigt in Kanew ankommen. Ein Geschenk aus Viersen, das bleibt und hilft.“

Dülkener Mandolinen-Orchester

Wir danken dem Dülkener Mandolinen-Orchester, das den Erlös seines Sommerkonzertes in Höhe von 1.350 € nach Kanew spendet  Das Geld wird auf Wunsch des Orchesters zur Unterstützung einer Familie verwandt, damit deren schwer erkranktes Kind medizinisch gut behandelt werden kann.
Kanew hat viele Freunde!
Herzlichen Dank.

Schülerinitiative EvR

Eine besonders schöne Aktion von Herz zu Herz

Eine Aktion mit besonderem Charme haben einige Abiturient*innen vom Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium am 05.08.2022 in die Tat umgesetzt.

15 Kinder aus einem Waisenhaus aus der Umgebung der Stadt Kanew konnten sich einen Herzenswusch erfüllen lassen. Eine Wunschliste war schnell erstellt und ebenso schnell konnte durch die Schülerinitiativen das notwendige Geld generiert und damit die persönlichen Geschenke erworben werden. Was alles verschenkt wird, verraten wir an dieser Stelle noch nicht. Hierzu erfolgt ein gesonderter Beitrag nach der Übergabe der Präsente durch unsere Vertreter vor Ort. Der nächste Transport ist für Anfang September vorgesehen.

Wir sagen: Tolle Idee und vielen Dank!

Sachspenden

Es werden wieder dringend folgende Spenden benötigt:

  • Winterkleidung
  • Pasta
  • Fleisch- und Fischkonserven
  • Babynahrung
  • Kekse
  • Kaffee, Tee
  • Hygieneprodukte (Papierhandtücher, Toilettenpapier, Seife, Feuchttücher, etc.)
  • Thermounterwäsche

Wir bitten um viele Spenden, damit kurzfristig ein weiterer Transporter nach Kanew fahren kann.

Vielen Dank!

Rettungsdienst Kreis Viersen

Der Rettungsdienst des Kreis Viersen stellte uns Hosen und Jacken zur Verfügung, die wir dem Rettungsdienst in Kanew und dem Kreis Tscherkassy zeitnah übergeben werden.
Ein herzlicher Dank geht an die Verantwortlichen im Kreis, die an ihre Kolleginnen und Kollegen in der Ukraine denken.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2023 Freunde von Kanew

Theme von Anders NorénHoch ↑